Interview mit iRacing-President Tony Gardner

Die Leute von InsideSimRacing haben vor Kurzem ein Interview mit iRacing Präsident Tony Gardner geführt. Darin wird über die aktuelle Entwicklung und über zukünftige Versionen von iRacing gesprochen. Zum Beispiel wurde verraten, dass am letzten Wochenende die Strecke „Circuit of The Americas“ gescannt wurde. Somit folgt in Zukunft eine weitere F1-Strecke im iRacing-Service. Des Weiteren wurde das Thema Fahrerwechsel im Spiel besprochen. Tony Gardner gab zu, dass das Projekt viel größer wurde, als am Anfang angenommen. So wird es dann die Möglichkeit geben, mit bis zu 6 Teamfahrern den Server zu joinen. Jemand kann den Crew-Chief übernehmen, ein anderer der Spotter sein. Und natürlich kann jeder im Team dann als Fahrer übernehmen. So kann es in Zukunft die Möglichkeit geben, ein 24h Rennen zu absolvieren. Für weitere Infos schaut euch das Interview an.

YouTube Preview ImageYouTube